Nach erfolgreicher Fertigstellung unseres Referenzprojekts SOLARSTROMPARK BERLINER SCHULEN mit dem Überschreiten der 1,0-Megawatt-Grenze im Jahre 2009 konnten wir – in Kooperation mit der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH und der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung – mit dem  SOLARSTROMPARK BERLINER OBERSTUFENZENTREN in den Jahren 2009 bis 2011 ein weiteres PV-Großprojekt mit dem Land Berlin realisieren.

Beginnend mit dem Jahr 2012 haben wir uns dann zunehmend auf die Realisierung von PV-Projekten in Kundenauftrag sowie auf die Planung von PV-Freiflächen-Anlagen fokussiert.

Aktuell liegt der Schwerpunkt der Projektentwicklungs-Tätigkeit der 30°-SOLAR GmbH auf der Entwicklung von PV-Kraftwerks-Projekten im In- und Ausland.

Auf der Grundlage unserer langjährigen, umfassenden Photovoltaik-Aktivitäten – verbunden mit entsprechenden Zusatz-Qualifikationen – haben wir dann schließlich im Jahre 2016 mit dem Bereich der Elektroanlagen-Technik ein neues, eigenständiges Handwerks-Gewerbe angemeldet.

Aktuell und in der Zukunft ergänzt sich nunmehr unser Angebot – neben der Projektierung, Installation und Wartung von PV-Anlagen –  zu einem „Full-Service aus einer Hand“. Und die komplette Elektroinstallation und Prüfung von Elektroanlagen werden aktuell und in der Zukunft ebenfalls von der 30°-SOLAR GmbH – und selbstverständlich auch für Dritte – angeboten. Um den Begriff „Full-Service“ gerecht zu werden, wird in Zukunft auch der Bereich der solaren Batteriespeicher-Lösungen angeboten.

 

 

Unternehmen

Die 30°-SOLAR GmbH – gegründet im Jahre 2005 – ist ein junges Unternehmen aus Absolventen von TU Berlin und TFH Berlin. Diese bringen unterschiedlichste Kenntnisse aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Projektmanagement und Elektrotechnik ein.

Unser 30°-SOLAR-Team hat bereits auf verschiedenen Gebieten Erfahrungen in der Projektentwicklung sammeln können, insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energien. Dabei konnten wir sowohl Kompetenzen in der Konzeptionierung und Initiierung verschiedener Fondsprojekte als auch Erfahrungen bei der Betreuung großer Bauvorhaben erwerben. Darüber hinaus arbeiten wir mit einem Expertenteam partnerschaftlich verbundener Ingenieure und mit verschiedenen Unternehmen sowohl aus der Solar- als auch aus der Elektrobranche zusammen.

Bei der Entwicklung des Photovoltaik-Großprojekts SOLARSTROMPARK BERLINER SCHULEN – dem mit 1,03 Megawatt seinerzeit größten Solarenergie-Projekt von Berlin – konnten wir in den Jahren 2006 bis 2009 die vorhandenen Kenntnisse um wertvolle Erfahrungen auf den vorgenannten Gebieten erweitern, die unsere Kompetenzen – gerade bei der Umsetzung von PV-Projekten im Bereich der Öffentlichen Gebäude – nachhaltig gestärkt haben.

Für dieses Projekt sind wir im Rahmen der Berliner Energietage 2008 mit dem Preis „KlimaSchutzPartner des Jahres 2008“ der IHK Berlin in der Kategorie ‚Erfolgversprechende, innovative Planungen und Ideen‘ ausgezeichnet worden.